Corona Virus: Ausgangsbeschränkung in Bayern ab 21.03.2020 00:00 Uhr

Am 20.03.2020 hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege mit  Az. Z6a-G8000-2020/122-98 folgende Allgemeinverfügung erlassen (Auszug):

" Jeder wird angehalten, die physischen und sozialen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten. Das Verlassen der eigenen Wohnung ist nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Triftige Gründe sind insbesondere....die Ausübung beruflicher Tätigkeiten,..."  

Die Regelung tritt am 21.03.2020 in Kraft und gilt bis einschließlich 02.04.2020 24:00 Uhr. Die Ausgangsbeschränkung dient insbesondere dem Zweck, eine Ausbreitung von COVID-19 zeitlich und räumlich zu verlangsamen und in der gegenwärtigen Lage insbesondere von der noch anhaltenden Influenzawelle zu entkoppeln.

Wir haben in den letzten Tagen intensiv daran gearbeitet, dass wir unsere Aufgaben der Immobilienverwaltung sowohl mit Mitarbeitern im HomeOffice als auch im Büro sicherstellen können. Aufgrund dieser Verfügung wird sich bis auf weiteres daran nichts ändern.

Unter „Downloads“ hier rechts auf dieser Seite können Sie sich die vollständige Bekanntmachung vom 20.03.2020 herunter laden. 

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Weitere Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Thematik sehen Sie unter "Hinweise zu Corona".

Mär 20 2020
nach oben